Künstler? Wer bestimmt wer Künstler ist? Selten der Künstler selbst, denn das was wir können ist für uns keine Kunst sondern einfach Dinge die wie tun können. Erst die Reflexion aus dem sozialen Umfeld, aus der Öffentlichkeit definiert uns als Künstler. Ich habe nie was besonderes darin gesehen wenn ich zeichne, male, Texte schreibe, Musik komponiere, Medien gestalte, 3D Design betreibe oder an meinen Motorrädern schraube. Es ist schon immer ein Teil von mir, wie essen und trinken. 

Mit der Zeit lernte ich es von aussen zu betrachten und freundete mich sehr langsam damit an, dass das was für mich normal ist für andere Kunst ist und nie in deren Leben Einzug halten kann.  Es widersprach meiner Vorstellung, dass wir alle mit dem gleichen Rüstzeug zur Welt kommen und es nur eine Frage des Willens ist was wir daraus machen. Heute weiß ich das Geschenk, dass ich mit ins Leben nehmen durfte, sehr zu schätzen.

Als ich mit Michael Leukel -  Piano und Musikfreund seit fast 20 Jahren und Sven Biernath - Schlagzeuger der Band und toller Fotograf, im April 2012 das erste Mal bei Bauers ins Studio ging wurde der Künstler in mir endlich offziell - auch für mich selbst. Wir wurden mit unserer Musik und unseren Ideen sofort ernst genommen und an keiner Stelle wurde das Gefühl vermittelt, dass wir das nur so aus Hobby machen - es war ein Spiegel unserer Leidenschaft. In diesem Jahr traf ich auch die Entscheidung Künstler zu sein und kein Unternehmer. Nicht dass ich nicht gerne Unternehmer bin, und nach wie vor als Einzeluntermehmer arbeite, aber mittlerweile ist mein Unternehmen ein Teil meiner Kunst. Alles in allem bestimmt das Kreative und das Künstlerische das Meiste in mein Leben und das macht mich sehr zufrieden.